Einleitung

Inhaltsstoffe der Birke:

 



Verwendung:

In der mitteleuropäischen Volksmedizin wurde, vor allem die Sandbirke, für die Medizin verwendet. Seit Urzeiten wussten die Menschen um die blutreinigende, harntreibende und anregende Wirkung der Birke bescheid. Zur Heilung wurden Blätter (Folia Betulae), Blattknospen (Gemmae Betulae), Birkenrinde (Cortex Beutulae), Birkenteer (Pix Betulae), Birkensaft und Birkenasche verwendet.
Durch den Gehalt an Saponinen und Flavonen wirken die eingenommenen Birkenstoffe stark wassertreibend, ohne dabei die Nieren zu reizen.

Wie schon oben kurz aufgezählt, sagt man der Birke folgende Heilwirkungen nach:

  • Blutreinigend
  • Harntreibend
  • Wirksam gegen Blasenentzündung, Nierenschwäche, Nierensteine, Rheuma, Gicht, Kopfschuppen
  • Hilfreich bei Hautproblemen, Ekzemen, Hautflechten, Husten, Haarausfall, Frühjahresmüdigkeit, Nierenentzündung


Dennoch ist es zu empfehlen ausreichend Flüssigkeit zu sich zu nehmen, wenn man Kuren mit Birkenerzeugnissen macht.


HINWEIS:

Die obigen Ausführungen fundieren auf verschiedenen Quellen wie Bücher, Volksweisheiten und das Internet. Wir sind keine Wissenschaftler oder Ärzte!!! Falls mehr Interesse für die Heilkraft der Birkeninhaltsstoffe besteht, empfehlen wir Euch Fachliteratur zu lesen. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden an Leib und Seele.

2 thoughts on “Einleitung

  1. Ursula Meier says:

    Hallo!
    Ich bin zufällig auf eurer Website gelandet und finde sie sehr schön und interessant. Die Birke ist einer meiner Lieblingsbäume, da freut es mich besonders, so viel Wissenswertes über diesen Baum hier lesen zu können. Auch die Beiträge zur Kultur Europas sind spannend. Wie wohl viele „Westeuropäer“ war ich bis jetzt stark auf Kultur und Geschichte des westlichen Teils von Europa fixiert. Eure Website hat mir sanft aber deutlich gezeigt, wie lächerlich diese Unterteilung in west und ost doch ist. Die wunderschönen kunsthandwerklichen Gegenstände, die ihr anbietet, sind den Holzarbeiten, die es in Schweizer Museen zu bewundern gibt, so ähnlich, die gemeinsame Tradition ist so augenfällig! Eure Website wird künftig zu meinen Favoriten zählen.
    Mit herzlichen Grüssen
    Ursula Meier

    • Wladi says:

      Grüße Ursula,

      wow! Vielen Dank. So ein Feedback gibt einen doch noch einen ziemlich starken Motivationsschub! Wir schämen uns fast, dass wir nicht mehr Zeit finden, noch ein bisschen mehr über die Kultur und die Zusammenhänge zu schreiben. Aber nun ist ja die Mittelaltersaison bald vorbei und da wird sich im Winter die ein oder andere Minute schon finden um doch noch den ein oder anderen Artikel zu schreiben.

      Viele Grüße,

      Wladi

Schreiben Sie einen Kommentar