Birkenrinde für historische Rekonstruktion

Birkenrinde Birkenleder Dacheindeckung

Birkenrinde wird schon seit Jahrhunderten im Hausbau verwendet. Als Isolationsschicht, Dacheindeckung oder direkt als Zeltplatten (Sibirische „Tipis“ – Chum). Unsere Birkenrinde wurde kürzlich dafür bestellt, um auf historischer Basis eine Überdachung mit Begrünung zu bauen. Diese Bauart ist typisch für historische Häuser in den nördlichen und östlichen Ländern, wo auch viele Birken wachsen.

Der Vorteil dabei ist, dass die Rinde in großen Platten in Schindelbauweise übereinander gelegt werden kann. Birkenrinde ist wasserdicht, rottet nicht und hält ewig.

Museen, Restauratoren von Denkmal geschützten Bauten kaufen gerne unsere Birkenrinde. Diese ist frisch, groß und flexibel. Denn, ältere Birkenrinde, die evtl. sogar falsch gelagert wurde, ist sehr spröde und bricht oder reißt sehr gerne beim Eindecken.

Wie Ihr dann auch den Fotos seht, wenn man frische Birkenrinde über die Kante stehen lässt, rollt sie sich beim Trocknen auf natürliche Weise über den Holzunterbau und schützt diesen noch zusätzlich.

Dieses Dach kann bei http://www.geschichtspark.de/ bewundert werden.

Die Birkenrinde kann man hier kaufen: Birkenrinde in Kilogramm

Schreiben Sie einen Kommentar